Zum Drucken und Speichern – als PDF anzeigen

Datenschutzhinweise für die Nutzung von LOVOO

Stand: 08.07.2022

Danke, dass du LOVOO nutzt! Hier findest du Hinweise dazu, welche personenbezogenen Daten LOVOO erhebt, wie wir mit diesen Daten umgehen und welche Entscheidungsmöglichkeiten du als Nutzer:in hast. Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten für die LOVOO-Webseite und die mobile Applikation von LOVOO („Web“, „App“ oder „Online-Angebot“).

Informationen über die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit Cookies und anderen Trackingtechnologien bei Nutzung der LOVOO-Webseite und -App findest du in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen.

Inhaltsverzeichnis

Kontakt / Verantwortliche

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Verarbeitungszwecke

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Weitergabe von Daten an Dritte; Dienstleister

Wie schützen wir deine Daten?

Dauer der Speicherung; Aufbewahrungspflichten

Bist du verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen?

Betroffenenrechte im Überblick

Social Media

Cookies und andere Trackingtechnologien

Anhang: Technikhinweise

Kontakt / Verantwortliche

Sofern in diesen Datenschutzhinweisen oder in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen nichts Abweichendes angegeben, ist Verantwortliche für die Datenverarbeitung die LOVOO GmbH (im Folgenden „LOVOO“ oder „wir“ bzw. „uns“).

Wenn du mit uns in Kontakt treten möchtest, erreichst du uns wie folgt:

LOVOO GmbH, Customer Care Team, Prager Straße 10, 01069 Dresden, Deutschland, [email protected] (E-Mail)

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichst du unter:

Dr. Stefanie Wegener, [email protected] (E-Mail)

c/o PE Digital GmbH

Speersort 10

20095 Hamburg

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir bzw. unsere Datenschutzbeauftragte dir gerne zur Verfügung.

Unser UK-Vertreter ist:

eHarmony UK Ltd., 6-10 Great Portland Street, London W1W 8QL, Great-Britain

 

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse).

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, bedeutet dies, dass wir diese Daten z. B. erheben, speichern, nutzen, an andere übermitteln oder löschen.

LOVOO erhebt und verarbeitet deine personenbezogenen Daten ausschließlich in den folgenden Fällen:

  • Wenn du uns auf unserer Webseite besuchst, ohne Nutzender zu sein.
  • Wenn du uns auf direktem Wege kontaktierst.
  • Wenn du unsere LOVOO-App installierst.
  • Wenn du dich bei LOVOO registrieren bzw. ein Abonnement bei LOVOO abschließst und anschließend LOVOO nutzst.

Die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten im Rahmen des Abschlusses und Bestehens des Vertragsverhältnisses mit LOVOO erfolgt freiwillig. Für die Registrierung bei LOVOO ist es aber erforderlich, dass du personenbezogene Daten besonderer Kategorien (z. B. das gesuchte Geschlecht, welches ein Datum der sexuellen Orientierung ist) angibst sowie Fragen zu deinem LOVOO-Profil beantwortest. Auch setzt die Nutzung des LOVOO-Service voraus, dass deine Profilinformationen anderen LOVOO-Nutzenden gegenüber ersichtlich sind.

Bitte beachte in diesem Zusammenhang auch, dass wir den LOVOO-Service in vielen verschiedenen Ländern anbieten und die in deinem Profil enthaltenen Informationen für andere Nutzenden in all diesen Ländern sichtbar sind. Ausgehend von deinem GPS Standort – sofern du dessen Abfrage zugestimmt hast – sowie den Sucheinstellungen der jeweiligen Nutzenden wird dein Profil in dem jeweiligen Land angezeigt. Sofern wir nicht auf deinen GPS Standort zugreifen können, nutzen wir deine IP Adresse und Länderkennung, um deinen ungefähren Aufenthaltort auf die jeweilige Landeshauptstadt zu setzen.

Möchtest du nicht, dass LOVOO deine personenbezogenen Daten oder Teile hiervon verarbeitet, so kann LOVOO seinen Service, wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt, nicht erbringen.

Welche Daten LOVOO im Einzelnen erhebt, kannst du den nachfolgenden Ausführungen entnehmen.

Datenverarbeitung durch App-Stores

Installierst du die LOVOO-App über einen App-Store-Betreiber als Drittanbieter (z. B. Google oder Apple), musst du ggf. mit dem jeweiligen App-Store-Betreiber eine Nutzungsvereinbarung über den Zugang zu dessen Portal abschließen. Dieser Zugang setzt ein gültiges Konto bei dem App-Store-Betreiber sowie ein entsprechendes Endgerät (z. B. Smartphone) voraus und LOVOO hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang. Verantwortlicher ist insoweit allein der App-Store-Betreiber der jeweiligen App-Plattform. Bitte informiere dich ggf. direkt bei dem App-Store-Betreiber (Drittanbieter) über dessen Datenverarbeitung. In diesem Fall ist LOVOO erst im Rahmen der Nutzung der LOVOO-App Verantwortliche.

Welche Daten erhebt LOVOO von Nutzenden zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses?

Zur Erbringung der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen näher beschriebenen Leistungen durch LOVOO ist es erforderlich, die nachfolgend beschriebenen personenbezogene Daten, die du (auch als „LOVOO-Nutzende“ bezeichnet) im Rahmen des Registrierungsprozesses angibst, zu verarbeiten.

Registrierungsprozess

Bei der zunächst kostenlosen Registrierung wird der/die Nutzende aufgefordert, bestimmte Mindestangaben zu machen, ohne die die Anmeldung nicht abgeschlossen werden kann. Diese Daten sind:

  • Nutzername (Pseudonym)
  • Stadt
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht und gesuchtes Geschlecht (das gesuchte Geschlecht ist ein Datum der sexuellen Orientierung und damit ein personenbezogenes Datum besonderer Kategorien)
  • Profilbild
  • Ggfs Telefonnummer (bei Registrierung mittels Mobilfunk
  • E-Mail-Adresse
  • Vom Nutzenden gewähltes Passwort

Hast du einen Login über Drittanbieter wie Facebook oder Apple oder auch Telefon Authentifizierung gewählt, so gibst du innerhalb des Registrierungsprozesses weder eine E-Mail-Adresse noch ein Passwort ein.

Der jeweilige Zugang zu Parship erfolgt sodann über die von Nutzenden angegebene E-Mail-Adresse und das von ihm ausgesuchte Passwort (sogenannte Zugangsdaten) oder alternativ über die Login-Daten des Drittanbieters.

Bei Registrierung über Facebook („Facebook-Login“)

LOVOO bietet einen Single Sign On durch Facebook an. Hierdurch bietet LOVOO dir die Möglichkeit, dich über dein Facebook-Konto zu registrieren. Wenn du von der Funktion Gebrauch machst, erhalten und verarbeiten wir für die Registrierung folgende Authentifikationsdaten von Facebook: Deine dort hinterlegte E-Mail-Adresse, dein Profilname, Geschlecht, Geburtsdatum und dein Profilbild. Es findet insofern eine Datenübermittlung statt.

Wenn du das Facebook-Login auf unserer Webseite oder App nutzt, wird auch Facebook Daten durch Dritt-Skripte erheben, für Facebook-Analytics-Zwecke verarbeiten bzw. an Dritte weitergeben. In den Facebook Datenschutzhinweisen wird erläutert, welche Daten mittels des Facebook-Logins erhoben werden können. Hierzu gehören Daten über dein Gerät, deine Nutzung von LOVOO, die Webseiten, die du besucht hast, sowie die Werbeanzeigen, die du angeschaut hast. Ein Ablehnen dieser Verarbeitung ist bei LOVOO leider technisch nicht möglich. Wenn du nicht möchtest, dass Facebook im Zusammenhang mit deiner Nutzung unseres Online-Angebots Daten über dich erhebt und für eigene Zwecke nutzt, solltest du den Facebook-Login nicht verwenden.

Du kannst jederzeit auf unserer Webseite dein LOVOO-Konto von deinem Facebook-Konto trennen. In diesem Fall benötigen wir die oben beschriebenen Zugangsdaten von dir. Innerhalb der LOVOO-App ist dies leider nicht möglich.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung deiner Daten durch Facebook sowie zu deinen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Daten findest du in den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

Bei Registrierung/Anmeldung über Google („Google Sign in“)

Wir bieten dir die Möglichkeit (sofern du ein androidbasiertes Endgerät nutzt), dich über dein Google-Konto bei uns zu registrieren bzw. anzumelden. Wenn du hiervon Gebrauch machst, erhalten wir die für die Registrierung bzw. Anmeldung benötigten Daten von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) (E-Mail-Adresse, Name, Google Account ID und Google Account Profilbild).

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der von Google mittels des Google-Login erhobenen Daten. Wenn du nicht möchtest, dass Google im Zusammenhang mit deiner Nutzung unseres Online-Angebots Daten über dich erhebt und für eigene Zwecke nutzt, solltest du den Google-Login nicht verwenden.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung deiner Daten durch Google sowie zu deinen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Daten findest du in den Datenschutzhinweisen von Google: https://policies.google.com/privacy

Bei Registrierung/Anmeldung über Apple Sign-In („Apple Sign in“)

Wir bieten dir die Möglichkeit (sofern du ein iOS Endgerät nutzt), dich über Apple bei uns zu registrieren bzw. anzumelden. Wenn du hiervon Gebrauch machst, erhalten wir die für die Registrierung bzw. Anmeldung benötigten und von dir ausgewählten Daten von Apple Inc., One Apple Park Way, Cupertino, California, USA, 95014 („Apple“) (z. B. von Apple generierte E-Mail-Adresse, Name).

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der von Apple mittels des Apple-Logins erhobenen Daten. Wenn du nicht möchtest, dass Apple im Zusammenhang mit deiner Nutzung unseres Online-Angebots Daten über dich erhebt und für eigene Zwecke nutzt, solltest du den Apple-Login nicht verwenden.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung deiner Daten durch Apple sowie zu deinen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Daten findest du in den Datenschutzhinweisen von Apple: https://www.apple.com/de/legal/privacy/data/de/sign-in-with-apple/.

Bei Registrierung/Anmeldung über Telefon Authentifizierung

Wir bieten dir die Möglichkeit an (sofern du ein mobiles Endgerät nutzt), dich über deine Handynummer bei uns zu registrieren bzw. anzumelden. Dazu musst du uns deine Handynummer mitteilen. Wir senden dir anschließend eine SMS mit einem Verifizierungs-Code zu, den du in der App eingeben musst, um den Registrierungsprozess abschließen zu können. Wenn du dich einloggen möchtest, senden wir dir eine SMS mit einem Code, mit dem du dich in deinen Account einloggen kannst. Darüber hinaus findet eine Verifikation statt. Dieser Service (Firebase-Service) wird durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, in den USA, erbracht und ist nur möglich, wenn du uns dazu vorher deine Einwilligung erteilt hat. .

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Verarbeitung deiner Daten durch Google findest du in den Datenschutzhinweisen von Google: https://firebase.google.com/support/privacy

Freiwillige Angaben

Du kannst in deinem Benutzerkonto zudem eine Vielzahl freiwilliger Angaben machen, z.B. weitere Bilder für dein Profil hochladen, Angaben zu bestimmten Fragen machen oder Suchfilter (z.B. Alter und Geschlecht) setzen.Diese freiwilligen Angaben sind für andere eingeloggte LOVOO-Nutzende innerhalb von LOVOO öffentlich sichtbar, können aber vom Benutzerkontoinhabendem jederzeit unter den Einstellungen innerhalb des Benutzerkontos gelöscht oder abgeändert werden. Wenn der/die Nutzende einstellt, nach welchem Geschlecht oder Alter er/sie sucht, werden im Rahmen der Dating-Funktion auch nur entsprechende Nutzende angezeigt.

Diese Daten dienen insbesondere der Funktion von LOVOO, Empfehlungen für andere Benutzerkonten nach unterschiedlichen Kriterien für den Nutzenden auszuwählen und innerhalb von LOVOO anzuzeigen. Durch zusätzliche Informationen erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, mit passenden LOVOO-Nutzenden in Kontakt zu kommen.

Geteilte Inhalte

LOVOO-Nutzende können über die Plattform Inhalte mit anderen Nutzenden teilen, z.B. indem Inhalte in Chat-Nachrichten geteilt werden.

Informationen zur sexuellen Orientierung

Du kannst auf unserer Plattform Angaben zu deinem Geschlecht und für das von dir präferierte Geschlecht bei Matches bzw. anderen Nutzenden machen. Sofern du diese Angaben vornimmst, kann LOVOO bzw. können andere Nutzende daraus auf deine sexuelle Orientierung schließen.

Diese Angaben können je nach Funktion und/oder Einstellung auf der Plattform öffentlich sein. Deine Einwilligung zur Verarbeitung deiner Angaben kannst du jederzeit widerrufen (siehe hierzu den Abschnitt „Dein Recht auf Widerruf einer Einwilligung“ unten).

Verarbeitung von Standortdaten

Dieses Online-Angebot umfasst auch sogenannte standortbezogene Dienste. Zu diesem Zweck erheben wir den Standort deines mobilen Endgeräts über dessen GPS-Funktion. Voraussetzung ist, dass du die entsprechenden Dienste ausdrücklich angefordert bzw. in die Verarbeitung der Standortdaten eingewilligt hast. Du kannst unseren Zugriff auf Standortdaten jederzeit auch in den Geräteinstellungen deines mobilen Endgeräts deaktivieren (siehe Anhang Technikhinweise).

Kommunikation zwischen Nutzenden untereinander, Kommunikation mit unserem Customer Care Team und Kommunikation per Videochat

LOVOO speichert die Kommunikation der Nutzenden, die über die LOVOO-Plattform erfolgt, sowie die Kommunikation mit unserem Customer Care Team. Die Kommunikation der Nutzenden untereinander im eingeloggten Zustand ist verschlüsselt.

Bitte berücksichtige in Bezug auf die Kommunikation mit unserem Customer Care Team Folgendes:

Kommunizierst du mit unserem Customer Care

1) mit Hilfe des Kontaktformulars, so ist diese Übertragung verschlüsselt; unsere Beantwortung deiner Anfrage ist transportverschlüsselt, sofern dein Mailprovider die Transport Layer Security (TLS) Transportverschlüsselung unterstützt; 2) über E-Mailversand, so ist die Übertragung der E-Mails transportverschlüsselt, sofern dein Mailprovider die Transport Layer Security (TLS) Transportverschlüsselung unterstützt. 3) über unseren Chatbot „Lou“, so ist die Übertragung der Chatnachrichten transportverschlüsselt, sofern dein Gerät die Transport Layer Security (TLS) Transportverschlüsselung unterstützt.

Wünschst du eine E-Mailkommunikation mit Inhaltsverschlüsselung, so bitten wir dich, LOVOO stattdessen per Post zu kontaktieren. Unsere Adressdaten findest du unter Kontakt.

Achte bitte darauf, dass grundsätzlich die Kommunikation zwischen LOVOO und dir – aus Gründen der Authentifizierung – nur über die bei LOVOO hinterlegte E-Mail-Adresse erfolgt.

Du als Nutzer:in kannst mit einem einzelnen weiteren LOVOO-Nutzenden auch über unser Videochat-Feature kommunizieren. Diese Art der Kommunikation zwischen zwei Nutzenden wird Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Des Weiteren kannst du auch unseren Live-Stream nutzen. Dieser Live-Stream ist für eine Vielzahl von Nutzenden sichtbar. Informationen und Daten werden transportverschlüsselt. In diesem Zusammenhang greift LOVOO auf einen Dienstleister mit Sitz in den USA zurück (The Meet Group, Inc.), mit dem LOVOO einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen hat. In diesem sind die sog. EU-Standardvertragsklauseln integriert sowie der Einsatz zusätzlicher technischer und organisatorischer Schutzmaßnahmen vertraglich sichergestellt. Zur Erbringung dieser Dienste und zur Moderation der Live-Streams müssen wir verschiedene Daten (u.a. IP-Adresse, Profildaten usw.) verarbeiten. Wenn du nicht möchtest, dass diese Daten verarbeitet werden, solltest du diese Dienste nicht nutzen.

Werbe-E-Mails – Push-Nachrichten

Mit Erstellung eines Benutzerkontos gibst du bei Registrierung deine E-Mail-Adresse an bzw. erhalten wir diese von Facebook (im Falle der hierüber erfolgten Registrierung). Diese E-Mail-Adresse bzw. etwaig in Folge von dir neu angegebene E-Mail-Adressen werden – im Rahmen des rechtlich zulässigen – für den Versand von Werbe-E-Mails für die unentgeltlichen und entgeltlichen Produkte der LOVOO GmbH verwendet, ohne dass es einer Einwilligung deinerseits bedarf.

Werbe-E-Mails sind transportverschlüsselt, sofern dein Mailprovider die „Transport Layer Security“ (TLS) Transportverschlüsselung unterstützt.

Wenn du Werbe-E-Mails von LOVOO nicht mehr erhalten möchtest, hast du jederzeit die Möglichkeit, der Verwendung deiner im Profil hinterlegten E-Mail-Adresse für solche Zwecke zu widersprechen: (1) Klicke hierfür auf den Abmeldelink am Ende der jeweiligen E-Mail oder (2) logge dich bitte über die LOVOO Webseite in dein Profil ein, gehe zu den Einstellungen – E-Mails von LOVOO – Benachrichtigungen deaktivieren oder (3) kontaktiere das LOVOO Customer Care Team.

Solltest du zu einem späteren Zeitpunkt wieder Interesse an Werbe-E-Mails haben, dann (1) logge dich bitte über die LOVOO Webseite in dein Profil ein, gehe zu den Einstellungen – E-Mails von LOVOO – Benachrichtigungen aktivieren oder (2) wende dich an unser Customer Care Team.

Push-Nachrichten

Wenn dein Mobilgerät es ermöglicht, erhälst du im Rahmen der Nutzung der LOVOO-App sogenannte Push-Nachrichten von uns, und zwar auch, wenn du diese App gerade nicht nutzst. Dabei handelt es sich um Nachrichten, die wir dir im Rahmen der Vertragserfüllung zusenden, aber auch um werbliche Informationen.

Du kannst den Erhalt von Push-Nachrichten jederzeit über die Geräteeinstellung deines mobilen Endgerätes oder in der LOVOO-App anpassen oder unterbinden.

Welche Daten erhebt LOVOO bei Nutzung der LOVOO-Webseite?

Bei jedem Zugriff auf die Webseite LOVOOs werden Nutzungsdaten der jeweiligen Webseitenbesuchenden – soweit nachstehend nicht anders gekennzeichnet, auch soweit es sich um keine LOVOO-Nutzende handelt – durch den jeweiligen Internet-Browser übermittelt und in Protokolldateien, sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Diese Daten sind:

  • Informationen über den Browsertyp und den Internet-Service Provider des/der Nutzenden sowie das eingesetzte Betriebssystem (z. B. Windows 7, Apple OS, etc.)
  • IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) des zugreifenden Rechners, Tablets oder Smartphones (Hierbei wird die IP-Adresse auch mit einer Geo-Datenbank abgeglichen und die Herkunft bzw. das Land, Bundesland und die Stadt des/der Nutzenden ermittelt. In diesem Zusammenhang nutzt LOVOO u.a. MaxMind (siehe hierzu Ausführungen unten)
  • Name der abgerufenen Seite
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • die Referrer-URL (Herkunfts-URL), von der der/die Nutzende auf die abgerufene Seite gekommen ist
  • Übertragene Datenmenge
  • Statusmeldung darüber, ob der Abruf erfolgreich war
  • Sitzungs-Identifikationsnummer (Session ID)
  • Ggfs. Sitzungsteilnehmer-Pseudonym
  • Nutzerkennung (Profil-ID) auf der LOVOO-Plattform (nur von LOVOO-Nutzenden)
  • Verwendete Bildschirmauflösung

In den sogenannten Login-Datensätzen wird zusätzlich jedes Mal, wenn sich LOVOO-Nutzende bei LOVOO einloggen, die Nutzerkennung auf der LOVOO-Plattform gespeichert.

Neben den zuvor genannten Daten können bei der Nutzung der LOVOO-Webseite Cookies oder pseudonyme IDs (wie ggf. User-ID, Ad-ID) während oder auch nach deinem Besuch unserer Onlineangebote auf deinem Endgerät gespeichert werden. Nähere Informationen in diesem Zusammenhang findest du in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen.

Welche Daten erhebt LOVOO bei Nutzung der LOVOO-App?

Bei jedem Aufruf der LOVOO-App durch das Endgerät des/der Nutzenden erfasst LOVOO automatisiert Daten und Informationen vom Betriebssystem des aufrufenden Gerätes. Hierzu gehört u.a. auch die Speicherung der IP-Adresse. Im Einzelnen erfasst LOVOO:

Nutzungsdaten

Bei jedem Zugriff auf die LOVOO-App werden Nutzungsdaten des/der jeweiligen LOVOO-Nutzenden übertragen und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Das verwendete Betriebssystem und ggf. der Browsertyp

  • Aktuelle Spracheinstellung des Smartphones

  • Informationen über den Internet-Service Provider des/der Nutzenden

  • IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) des zugreifenden Rechners

  • Geräte-ID (z. B. UDID, IDFV) zur Identifikation deines Geräts/deiner Geräte im Rahmen einer sicheren Authentifizierung (Secure Authentification)

  • Sensordaten (wenn du ein androidbasiertes Endgerät nutzt)

  • Gerätespezifische Informationen (z.B. Hersteller, Gerätemodell)

  • Nutzerkennung auf der LOVOO-Plattform (nur von LOVOO-Nutzenden)

  • Name der abgerufenen Seite und ggf. die Herkunfts-Seite

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs

  • Übertragene Datenmenge

  • Statusmeldung darüber, ob der Abruf erfolgreich war

    Neben den zuvor genannten Daten können bei der Nutzung der LOVOO-App Trackingtechnologien oder pseudonyme IDs (wie ggf. deine Werbe-ID (z.B. Apples IDFA (Identifier für Werbetreibende), Googles Advertising-ID) während oder auch nach deinem Besuch unserer App von deinem Endgerät abgerufen werden. Nähere Informationen in diesem Zusammenhang findest du in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen.

Login-Daten

In den sogenannten Login-Datensätzen werden jedes Mal, wenn sich LOVOO-Nutzende einloggen, folgende Nutzungsdaten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Logins
  • Nutzerkennung auf der LOVOO-Plattform (E-Mail-Adresse)
  • Passwort bzw Übertragung von Single Sign On Logindaten
  • IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse)
  • Geräte-ID (z. B. UDID) zur Identifikation deines Geräts/deiner Geräte im Rahmen einer sicheren Authentifizierung (Secure Authentification)

Neben den zuvor genannten Daten können bei der Nutzung der LOVOO-App pseudonyme IDs (wie ggf. User-ID, Ad-ID) während oder auch nach deinem Besuch auf deinem Endgerät gespeichert werden. Nähere Informationen in diesem Zusammenhang findest du in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen.

GPS-Daten bei Nutzung der LOVOO-App

Nutzst du als LOVOO-Nutzer:in die Einstellungsmöglichkeiten für die Umkreissuche, wird in diesem Augenblick auf die Standortdaten deines Geräts zugegriffen (GPS, ggf. WLAN Informationen, und Geräte ID). Mit diesen Informationen wird dein Standort ermittelt, damit du einen passenden Suchradius einstellen kannst.

Verarbeitungszwecke

LOVOO verarbeitet die personenbezogenen Daten seiner Nutzenden zu nachfolgenden Zwecken und auf Basis der im Folgenden aufgeführten Rechtsgrundlagen. Sofern die Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage eines berechtigten Interesses beruht, erläutern wir dir in Folge auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung:

  • Zur Bereitstellung der LOVOO Plattform und damit zur Erfüllung der Leistungen, die in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben sind. Dies beinhaltet insbesondere:

    • Bereitstellung unserer Webseite für nicht registrierte Nutzende;

    • Bereitstellung und Nutzung unserer Webseite und App für registrierte LOVOO-Nutzende;

    • Bereitstellung einer Kontaktmöglichkeit und Beantwortung von Anfragen über die Plattform;

    • Ermöglichen des Abschlusses eines Vertrags, inkl. Rechnungstellung;

    • Versand von E-Mails und/oder Push-Nachrichten mit Matches oder anderen vertragsrelevanten Nachrichten.

      (Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erfüllung des Vertrags mit dir. Rechtsgrundlage ist in einigen Fällen auch deine Einwilligung. Rechtsgrundlage ist auch unsere gesetzliche Pflicht sowie das berechtigte Interesse, einen Kundenservice anzubieten und das Kundenerlebnis zu verbessern)

  • Zur Bereitstellung eines Logins über die LOVOO-Plattform, dem Facebook-Login, dem Google Sign in, dem Apple Sign in sowie der Registrierung/Anmeldung mittels Telefon Authentifikation. (Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erfüllung unseres Vertrags.)

  • Zur Missbrauchsprävention und -abwehr (insbeondere zur Prävention und Bekämpfung von Fakeprofilen, Scamming, rechtswidrigen Handlungen und Spam sowie der Sicherstellung der Integrität und Stabilität der LOVOO Plattform). LOVOO erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten sowie Geodaten, die im Zusammenhang mit deiner Registrierung und des Ausfüllens des LOVOO-Profils erhoben werden, für eine automatisierte Prüfung, ob Anhaltspunkte oder Daten für einen Missbrauch von LOVOO bestehen. Die Daten werden dabei in einer Datenbank gespeichert und mit Erfahrungswerten abgeglichen. Ergibt die automatisierte Verarbeitung einen Missbrauchsverdacht, überprüft ein/e Mitarbeiter:in von LOVOO die Bewertung und die zugrundeliegenden Anhaltspunkte sowie im Anschluss etwaige Freitextangaben und die hinterlegten Profilfotos. Auch stellt LOVOO seinen Nutzenden eine Funktion mit Namen „Profil melden“ zur Verfügung und nimmt Überprüfungen von Profilen durch Mitarbeitende des Customer Care Teams bei durch andere Nutzenden gemeldeten Vertragsverstößen vor. Ferner können sich LOVOO-Nutzende freiwillig verifizieren bzw. werden von unserem Customer Care Team in begründeten Fällen (z.B. Zweifel an der Identität, Spam-Verdacht) zur Verifikation aufgefordert. Bei einer erfolgreichen Verfikation wird das Profil als „verifiziert“ gekennzeichnet und diese Kennzeichnung auch für andere LOVOO-Nutzende sichtbar. Weitere Informationen zur Verifikation findest du hier. Außerdem werden Nutzende ggfs. zur Identifizierung über unseren Dienstleister „IDnow“ aufgefordert. Weitere Informationen hierzu findest du hier. (Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse LOVOOs und der LOVOO-Nutzenden, dass der LOVOO-Service nicht für vertrags- und / oder rechtswidrige Handlungen Dritter missbraucht wird. Unser berechtigtes Interesse ist auch der Schutz der eigenen Systeme der Sicherung der IT von LOVOO und damit letztlich dem Schutz personenbezogener Daten der Nutzenden von LOVOO)

  • Ferner für Zwecke der Datensicherheit (insb. Verfügbarkeit entsprechend der Pflichten aus Art. 5 Abs. 1 lit. f, Art. 32 DSGVO). (Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse LOVOOs an der Gewährleistung der Datensicherheit und der LOVOO-Mitglieder, dass der LOVOO-Service nicht für vertrags- und / oder rechtswidrige Handlungen Dritter missbraucht wird. Wir kommen dabei auch unserer rechtlichen Verpflichtung im Bereich Datensicherheit nach, die Systemsicherheit und die Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche bzw. Zugriffe zu gewährleisten.)

  • Für personalisierte Angebote (z.B. die automatisierte Preisermittlung). Wir nutzen grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO, sondern verarbeiten deine Daten lediglich teilweise automatisiert mit dem Ziel, dir

    passende Produktangebote anbieten zu können. Dafür dienen folgende Daten: Land, Registrierungsgerät (App oder Webseite / iOS oder Android). (Rechtsgrundlage ist die Erfüllung des Vertragsverhältnisses sowie unser berechtigtes Interesse, unsere Nutzenden gezielt und individuell anzusprechen.)

  • Für die Wahrung und Verteidigung unserer Rechte sowie die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen. (Rechtsgrundlage ist neben der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unser berechtigtes Interesse an der Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.)

  • Zum Betrieb unserer Webseite sowie zur Verfügungstellung von von den Nutzenden ausdrücklich gewünschten Telemediendiensten (Rechtsgrundlage ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG)

  • Zur Eigen-/Direktwerbung durch Werbe-E-Mails und/oder Push-Nachrichten,(Nutzenden-) Umfragen und individualisierte Ratgeber (ausschließlich Produkte der LOVOO GmbH). (Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse der LOVOO GmbH an Direktmarketing für eigene Produkte sowie § 7 Abs. 3 UWG. Rechtsgrundlage ist in einigen Fällen auch deine Einwilligung.)

  • Für die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten und anderer gesetzlicher oder rechtlicher Verpflichtungen und Bestimmungen (z.B. im Zusammenhang mit Steuerprüfungen, behördlichen oder gerichtlichen Auskunfts- und sonstigen Anordnungen). (Rechtsgrundlage ist die Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen.)

  • Für sonstige Kommunikationszwecke im Rahmen von Anfragen. (Rechtsgrundlage kann ein vorvertragliches Rechtsverhältnis oder eine gesetzliche Verpflichtung sein.)

  • Gelegentlich nutzen wir deine Daten zu A/B-Testing-Zwecken. Über dieses A/B-Testing analysieren wir das Nutzer:innenverhalten auf unserer Webseite und in der LOVOO-App. Wir zeigen Dir auf unserer Webseite oder in der LOVOO-App modifizierten Content mit einer Profilzuordnung an. Dadurch können wir unser Angebot auf auf unserer Webseite und der LOVOO-App noch attraktiver und nutzerfreundlicher gestalten. Zuordnungskriterien werden sofort nach der Anlyse zur Verbesserung des Angebots von LOVOO gelöscht. Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse. Dieses berechtigte Interesse von uns besteht in der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und Attraktivität unserer Webseite und der LOVOO-App.

Die Verarbeitungszwecke und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von „Cookies“ und anderen Trackingtechnologien bei Nutzung von LOVOO erfährst du in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
  • Soweit wir besondere Kategorien von Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeiten, dient Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO – deine Einwilligung – und Art. 9 Abs. 2 lit. e) DSGVO, sofern du Angaben zu deiner sexuellen Orientierung öffentlich (z.B. über deinen Profiltext oder innerhalb eines Life-Videos) gemacht hast, als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses von LOVOO erforderlich sind , dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer Rechtspflicht dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von LOVOO oder eines Dritten wie beispielsweise seinen Nutzenden erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sofern wir Informationen in deiner Endeinrichtung speichern oder auf solche Informationen zugreifen, die bereits in deiner Endeinrichtung gespeichert sind, dient § 25 Abs. 1 TTDSG als Rechtsgrundlage.
  • Soweit die Speicherung von Informationen in deiner Endeinrichtung oder der Zugriff auf bereits in deiner Endeinrichtung gespeicherte Informationen unbedingt erforderlich ist, dient § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG als Rechtsgrundlage.
  • Für die weitere Verarbeitung greift Art. 6 Abs. 1 DSGVO je nach Datenverarbeitungskonstellation in seinen einschlägigen Littera.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die für Eigenwerbung erforderlich sind (kostenlose Nutzung und Abonnements), ist neben Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auch § 7 Abs. 3 UWG Rechtsgrundlage.

Sofern Rechtsgrundlage deine Einwilligung ist, bist du berechtigt, deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ist Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, so bist du ebenfalls grundsätzlich berechtigt, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Es gilt insofern Art. 21 DSGVO.

Weitergabe von Daten an Dritte; Dienstleister

Deine personenbezogenen Daten werden von LOVOO grundsätzlich nur dann an Dritte weitergegeben, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben, deine Einwilligung hierfür vorliegt oder dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist. Sofern personenbezogene Daten an Dritte auf Basis eines berechtigten Interesses übermittelt werden, erläutern wir unser berechtigtes Interesse in diesen Datenschutzbestimmungen.

Darüber hinaus können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden, und zwar:

  • an Dienstleister, sofern die Daten zur Ausführung eines Auftragsverarbeitungsvertrages mit uns nötig sind;
  • ggf. an Anbieter von Marketing-Trackingtechnologien und Analysetools (mehr Informationen darüber erfährst du in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen);
  • wenn wir hierzu aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder durch vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung im Einzelfall verpflichtet sein sollten;
  • im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten (gegenüber Gerichten oder unseren Anwält:innen), Inkassofällen oder Wirtschafts- bzw. Betriebsprüfungen (gegenüber Wirtschaftsprüfer:innen /Betriebsprüfer:innen);
  • im Zusammenhang mit möglichen strafbaren Handlungen an die zuständigen Ermittlungsbehörden;
  • im Falle eines Verkaufs des Geschäftsbetriebs (gegenüber dem Erwerbenden).

Sofern Daten regelmäßig an weitere Dritte übermittelt werden können, wird dies in diesen Datenschutzbestimmungen bzw. in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen. erläutert. Bei einer Übermittlung auf Basis einer Einwilligung kann die Erläuterung auch bei Einholung der Einwilligung erfolgen.

Dienstleister

LOVOO behält sich vor, bei der Erhebung bzw. Verarbeitung von personenbezogenen Daten Dienstleister einzusetzen. Dienstleister erhalten von LOVOO nur die personenbezogenen Daten, die sie für ihre konkrete Tätigkeit benötigen.

LOVOO setzt – soweit Dienstleister in diesen Datenschutzhinweisen bzw. in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen nicht bereits namentlich benannt sind – u.a. Dienstleister für das Versenden von E-Mails und Push-Nachrichten an die LOVOO-Nutzenden ein. Ferner stellen Dienstleister LOVOO Serverkapazitäten zur Verfügung. Sofern LOVOO-Nutzende In-App-Käufe über LOVOO tätigen, “Credits” kaufen oder Abonnements abschließen, geschieht dies über externe Zahlungsanbieter. Von der LOVOO GmbH werden bei einem Kauf keine Zahlungsdaten erhoben und verarbeitet. Je nachdem, welchen Zahlungsweg du im Bestellprozess auswählst, geben wir die zur Abwicklung von Zahlungen erhobenen Daten (z. B. Bankverbindung oder Kreditkartendaten) an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut oder an von uns beauftrage Zahlungsdienstleister weiter.

Zum Teil erheben die Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst in eigener Verantwortung. Dies ist etwa der Fall, wenn du sogenannte In-App-Käufe über einen App-Store-Betreiber vornimmst. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters bzw. App-Store-Betreibers.

Dienstleister werden in der Regel als sogenannte Auftragsverarbeiter eingebunden, die personenbezogene Daten der Nutzenden dieses Online-Angebots nur nach Weisungen von LOVOO verarbeiten dürfen.

Innerhalb von LOVOO erhalten nur diejenigen Personen jeweils die personenbezogenen Daten, die zur Aufgabenerfüllung erforderlich sind und benötigt werden.

Weitergabe von Daten in Nicht-EWR-Länder

Deine personenbezogenen Daten werden ggfs. auch an Dritte (mit uns gemeinsam oder allein) Verantwortliche, bzw. Auftragsverarbeiter, die ihren Sitz in Nicht- EU-/EWR-Ländern haben, weitergegeben. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung der EU Kommission für das jeweilige Land gemäß Art. 45 DSGVO oder der Vereinbarung sogenannter Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger gemäß Art. 46 DSGVO unter Einsatz zusätzlicher technischer und organisatorischer Schutzmaßnahmen) bzw., dass eine hinreichende Einwilligung unserer Nutzenden vorliegt.

Du kannst bei uns eine Übersicht über die konkreten Empfänger (Auftragsverarbeiter) in Drittstaaten und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen (Standardvertragsklauseln der EU) zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutze hierfür die Angaben im Abschnitt Kontakt.

Wie schützen wir deine Daten?

LOVOO setzt verschiedene Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselungs- und Authentifizierungswerkzeuge nach dem aktuellen Stand der Technik ein, um die Sicherheit, Integrität und Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten seiner Nutzenden zu schützen. Insbesondere handelt es sich um folgende Maßnahmen:

  • Strenge Kriterien für die Berechtigung zum Zugriff auf deine Daten
  • Sichere Übertragung durch TLS-Verschlüsselung
  • Speicherung vertraulicher Daten in verschlüsselter Form,
  • Firewall-Absicherung von IT-Systemen zum Schutz vor unbefugten Zugriffen,
  • Permanente Überwachung der Zugriffe auf IT-Systeme zur Erkennung und Unterbindung einer missbräuchlichen Verwendung personenbezogener Daten

LOVOO setzt in diesem Zusammenhang auch Dienstleister aus den USA ein. Insbesondere handelt es sich um folgende Dienstleister:

Max Mind, Inc.

LOVOO stetzt den Geolocalisierungs-Dienst von MaxMind, Inc., 14 Spring Street, Suite 3, Waltham, MA 02451, USA. Dazu speichert LOVOO eine Datenbank lokal/offline und gleicht IP-Adressen des zugreifenden Endgeräts mit der Geo-Datenbank aus IT-Sicherheitsgründen ab. Ein Austausch von Daten mit MaxMind erfolgt nicht.

Weitere Informationen zu MaxMind findest du hier.

Cloudflare, Inc

Zur Absicherung dieser Webseite und Optimierung der Ladezeiten setzen wir ein „Content Delivery Network“ (CDN) ein. Dieses CDN ist ein Dienst von Cloudflare, Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA. Der Einsatz des Cloudflare Dienstes erfordert, dass Seitenanfragen sowie Seiteninhalte über deren Server geleitet und verarbeitet werden. In diesem Zusammenhang werden die Daten zu Statistiken konsolidiert werden (nicht deaktivierbar).

Wir haben mit Cloudflare eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung getroffen, und zwar auf Basis der EU-Standardvertragsklauseln der EU-Kommission vom 04.06.2021 unter Einsatz zusätzlicher technischer organisatorischer Schutzmaßnahmen.

Hier findest du Informationen zu den durch Cloudflare gesammelten Daten.

reCaptcha

Wir verwenden den Service reCaptcha von Google, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, um erkennen zu können, ob es sich bei den Nutzenden um einen Menschen oder um einen automatisierten Bot handelt. Dieser Service dient dazu, unsere Webseite und App vor Bot-Attacken, Missbrauch und SPAM zu schützen. Dazu werden Informationen (u.a. deine IP-Adresse) an Google übermittelt und dort verarbeitet.

Wir haben mit der Google Ireland Limited eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung getroffen.

Hier findest du Informationen zu den durch Google reCaptcha gesammelte Daten.

Stripe, Inc.

Zur Betrugsbekämpfung (anti-fraud handling) setzen wir Cookies bzw. einen Host von Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA auf unserer Webseite ein.

Wir haben – wegen eines Drittstaatentransfers – mit diesem Anbieter Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Hier findest du weitere Datenschutzinformationen durch Stripe.

 

Dauer der Speicherung; Aufbewahrungspflichten

Wir speichern deine Daten so lange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots (und der damit verbundenen Services) erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. In allen anderen Fällen löschen wir deine personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher (z. B. steuer- oder handelsrechtlicher) Aufbewahrungsfristen weiter vorhalten müssen (z. B. Rechnungen).

Daten, die einer Aufbewahrungsfrist unterliegen, sperren wir bis zum Ablauf der Frist.

Sobald du deine Einwilligung widerrufst oder von deinem Widerspruchsrecht Gebrauch machst, werden wir die Daten sofort löschen. Du kannst dein Profil bzw. Account bei uns jederzeit selbst in deinem Account auf der Webseite oder in der LOVOO-App löschen. Alternativ kannst du unser Customer Care Team kontaktieren und die Löschung deiner Daten anfordern. In einem solchen Fall werden alle deine Daten gelöscht, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder ein sonstiger Grund (z.B. Verteidigung oder Durchsetzung von Ansprüchen, Beweissicherungszwecken, Missbrauchsvorfälle, Abrechnungszwecke, weiteres berechtigtes Interesse usw.) erfordert die weitere Speicherung bzw. Verarbeitung deiner Daten.

Bitte beachte, dass die bloße Deinstallation der LOVOO-App auf deinem Endgerät nicht zur Löschung der Daten in deinem Profil führt.

Log-Dateien werden von LOVOO bis zu 90 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgenommen, und zwar bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Im Rahmen der Geltendmachung von Betroffenenrechten speichert LOVOO diejenigen Daten, die für die Erfüllung oder den Nachweis während der jeweiligen Verjährungsfrist erforderlich sind.

Geteilte Inhalte, z. B. Inhalte, die über Chatnachrichten verschickt werden (Anhänge) sowie die Chatnachrichten selbst: Bis zur Löschung des Accounts durch einen Nutzenden.

Bist du verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen?

Grundsätzlich bist du weder rechtlich oder gesetzlich dazu verpflichtet, uns deine personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Die Nutzung bestimmter Services unseres Online-Angebots kann allerdings die Angabe personenbezogener Daten erfordern, z. B. eine Registrierung oder die Teilnahme an einem Gewinnspiel. Wenn dies der Fall ist, weisen wir dich gesondert daraufhin (etwa gegebenenfalls in Form von gesonderten Datenschutzhinweisen für etwaiges Gewinnspiel). Pflichtangaben sind regelmäßig mit einem * gekennzeichnet. Wenn du uns die hierfür erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen möchtest, kannst du diese Services leider nicht nutzen.

Betroffenenrechte im Überblick

Wie kannst du deine Rechte geltend machen?

Bitte nutze zur Geltendmachung deiner Rechte die Angaben im Abschnitt Kontakt und ermögliche uns bei der Geltendmachung eine eindeutige Identifizierung deiner Person.

Für die Berichtigung deiner bei der Registrierung angegebenen Daten oder einem etwaigen Werbewiderspruch kannst du auch die Einstellungsmöglichkeiten in deinem LOVOO-Profil verwenden. Hiervon ausgenommen sind einige wenige Angaben, wie eine erneute Änderung des Geburtsdatums, den Widerruf der Verarbeitung der Angabe der sexuellen Orientierung sowie die Änderung des Geschlechts, das nur mit Hilfe des Customer Care geändert werden kann.

Bitte beachte, dass deine Daten in der Regel nur gesperrt werden, sofern der Löschung Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Auskunftsanspruch und Recht auf Berichtigung

Du hast das Recht, von LOVOO Auskunft darüber zu verlangen, ob wir dich betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Hierneben hast du auch das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie Angaben zu der Kategorie von Daten, die gespeichert werden, dem Verarbeitungszweck, etwaigen Empfängern, die Speicherdauer und die dir zustehenden Betroffenenrechte. Sollten deine Daten unrichtig oder unvollständig sein, kannst du verlangen, dass deine Daten berichtigt bzw. vervollständigt werden. Wenn wir deine Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Wenn du einen Auskunftsanspruch geltend machen möchtest, nutze bitte die Angaben im Abschnitt Kontakt.

Dein Recht auf Löschung

Du kannst, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns unverzügliche Löschung deiner personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn

  • deine personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden;
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ausschließlich deine Einwilligung war und du diese widerrufen hast;
  • du der Verarbeitung zu werblichen Zwecken widersprochen hast („Werbewiderspruch”);
  • du einer Verarbeitung auf der Basis der Rechtsgrundlage Interessenabwägung aus persönlichen Gründen widersprochen hast und wir nicht nachweisen können, dass es vorrangige berechtigte Gründe für eine Verarbeitung gibt;
  • deine personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; oder
  • deine personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Bitte beachte, dass dein Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, sind von deinem Löschungsrecht ausgenommen.

Du kannst die Daten in deinem Profil auch selbst löschen. Log dich hierfür auf der LOVOO-Plattform in deinem Profil ein und lösche dein Profil unter Einstellungen / Mein Account / „Account löschen“. Alternativ kannst du unser Customer Care Team kontaktieren und die Löschung deiner Daten anfordern. Bitte nutze dafür die Angaben unter Kontakt. Bitte beachte, dass deine Daten zunächst nur gesperrt werden, sofern der Löschung Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Dein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du kannst, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn

  • die Richtigkeit deiner personenbezogenen Daten von dir bestritten wird, und dann solange bis wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen;
  • die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und du statt der Löschung (siehe hierzu den vorigen Abschnitt) eine Einschränkung der Nutzung verlangst;
  • wir deine Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung deiner Rechtsansprüche brauchst;
  • du Widerspruch aus persönlichen Gründen erhoben hast, und dann solange bis feststeht, ob deine Interessen überwiegen.

Alternativ kannst du sich zur Berichtigung deiner bei der Registrierung angegebenen Daten oder für deinen Werbewiderspruch auch die Einstellungsmöglichkeiten in deinem Profil verwenden. Einige der über dich erfassten Daten können nur mit Hilfe des Customer Care Teams geändert werden.

Dein Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, personenbezogene Daten, die du uns zur Vertragserfüllung oder auf Basis einer Einwilligung gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten. Du kannst in diesem Fall auch verlangen, dass wir diese Daten direkt einem Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

Dein Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Sofern du uns eine Einwilligung in die Verarbeitung deiner Daten erteilt hast, kannst du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung deiner Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Du hast uns Daten über deine sexuelle Orientierung (Geschlecht und gesuchtes Geschlecht) zur Verfügung gestellt. Du kannst diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung deiner Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt. Ab dem Zeitpunkt deines Widerrufs der Verarbeitung deiner Daten bzgl. deiner sexuellen Orientierung können Matches nicht mehr erfolgen, sofern du nicht eine erneute Einwilligung für die Verarbeitung deiner Daten bzgl. deiner sexuellen Orientierung erteilen, und LOVOO kann seinen Service aufgrund deines Widerrufs nicht mehr wie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben erbringen. Um deine Einwilligung in die Verarbeitung deiner Angaben zu dem von dir präferierten Geschlecht zu widerrufen, wende dich bitte per E-Mail an unser Customer Care Team unter [email protected] mit dem Betreff „Widerruf Datennutzung sexuelle Orientierung“.

Dein Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing

Du kannst außerdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen (“Werbewiderspruch”), sofern die Datenverarbeitung auf Basis des berechtigten Interesses durchgeführt wird. Bitte berücksichtige, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen deinem Widerruf und der Nutzung deiner Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

Alternativ kannst du dich zur Berichtigung deiner bei der Registrierung angegebenen Daten oder für deinen Werbewiderspruch auch die Einstellungsmöglichkeiten in deinem Profil verwenden.

Dein Widerspruchsrecht aus persönlichen Gründen

Du hast das Recht aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse beruht. Wir werden dann die Verarbeitung deiner Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche deine Rechte überwiegen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Du hast das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Du kannst dich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für deinen Wohnort bzw. dein Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

Dies ist:

Die Sächsische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Dr. Juliane Hundert

Devrientstraße 5

01067 Dresden

Telefon: 0351/85471 101

Telefax: 0351/85471 109

E-Mail: [email protected]

Solltest du deinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Großbritannien haben, kannst du dich auch an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde UK wenden:

The Information Commissioner´s Office, Wycliffe House, Water Lane, Wilmslow, Cheshire, SK9 5AF, Telephone Numer +44 (0) 303 123 1113, Email: [email protected]

Social Media

Auf der LOVOO-Domain sind Verlinkungen auf die Accounts der LOVOO GmbH bei den sozialen Netzwerken Instagram, YouTube, Pinterest, Twitter, Facebook und Google+ enthalten. Nach dem Anklicken der eingebundenen Grafik wird der Nutzende auf die Seite des jeweiligen Anbieters von Instagram, YouTube, Pinterest, Twitter, Facebook bzw. Google+ weitergeleitet, d.h. erst dann werden Nutzer:inneninformationen an den jeweiligen Anbieter übertragen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist dann die Einwilligung des/der Nutzers:in gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

Ist der/die Nutzer:in dabei in seinem Nutzerprofil im entsprechenden sozialen Netzwerk eingeloggt, findet nach Aktivierung des Buttons eine Zuordnung mit dem Besuch von LOVOO statt.

Wenn der/die Nutzer:in keine Sammlung von Daten über die LOVOO-Domain durch die sozialen Netzwerke wünscht, sollte er/sie sich vor dem Besuch der LOVOO-Domain bei diesen entsprechend ausloggen. Jedoch werden bei Aktivierung der entsprechenden Schaltfläche per Klick trotzdem bei jedem Aufruf von LOVOO Cookie(s) mit einer Kennung gesetzt. Daher können über diese Funktion ggf. Daten gesammelt und ein Profil erstellt werden, das unter Umständen auf eine einzelne Person zurückzuführen ist. Wenn der/die Nutzer:in dies nicht wünscht, kann er die entsprechende Verknüpfung innerhalb der LOVOO-Domain per Klick deaktivieren. Der/die Nutzer:in kann auch seinen Browser so einstellen, dass die Annahme von Cookies generell ausgeschlossen wird; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall die Funktionalität von LOVOO eingeschränkt sein kann.

Informationen zum Umgang mit den personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Webseiten sind den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter zu entnehmen.

Cookies und andere Trackingtechnologien

Informationen zu den Cookies und andere Trackingtechnologien, die auf unserer Webseite und in unserer App verwendet werden, findest du in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen. Soweit es im Zusammenhang mit Tracking-basierten Prozessen zur Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, findest du dort auch nähere Angaben zu den verfolgten Zwecken. Informationen, wie du einer solchen Verarbeitung widersprechen kannst, findest du ebenfalls in unseren Cookies- & Tracking-Hinweisen.

Anhang: Technikhinweise

Technikhinweise Betriebssystem Android:

• Einstellungen > Google > Anzeigen und dort „Werbe-ID zurücksetzen“ und/oder „personalisierte Werbung deaktivieren“

•Informationen zu Standorteinstellungen: https://support.google.com/nexus/answer/6179507?hl=de und https://support.google.com/pixelphone/answer/3467281 und allgemein https://support.google.com/accounts/answer/3118621?hl=de

Technikhinweise Betriebssystem IOS (Apple):

• Einstellungen > Datenschutz > Werbung und dort „Ad-ID zurücksetzen“ und/oder „kein Ad-Tracking“

• Informationen zum Datenschutz und Standortdaten auch unter: https://support.apple.com/dede/HT203033