Post Image
Post Image
Mo-Mo-Moment mal! Movember bei LOVOO
geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 18 Sekunden

Jedes Jahr im November lassen sich Männer im Rahmen des Movembers Schnurrbärte wachsen. 
Warum werden Rotzbremsen ausgerechnet im November kurzfristig zum Trendaccessoire? Das Ganze soll der Aufklärung und Prävention dienen – und zwar für die Erforschung und Bekämpfung von Prostata- und Hodenkrebs sowie psychischen Krankheiten wie Depressionen. 
Dafür setzen auch wir uns ein und verkünden hiermit den LOVOO Movember.

Wir möchten 10.000€ spenden

Ab jetzt gibt es ein haariges Bart-Gift in Live, dass du für 10 Credits verschicken kannst. Alle Erlöse für diese Aktion gehen an die Movember Foundation. 
Wer fleißig Bärte verschickt, tut etwas Gutes. Auf unserer Movember-Seite kannst du jederzeit den aktuellen Spendenstand checken und noch den ganzen No-, nein Movember fleißig mitmachen.  
Auch unsere Streamer lassen diesen Monat einfach mal wachsen für die gute Sache. Folge Niknando oder Witalik bei ihren Spezial-Movember-Shows und verschicke so viele Bärte wie du kannst. 

Hier das Movember-Unterhaltungsprogramm bei LOVOO Live

Schalte ein, wenn unsere Movember-Streamer ihre Spezial-Shows streamen!

Niknando: Nur der Bart zählt! – Die Movember-Edition

Mittwoch & Donnerstag ab 20:15 Uhr

Witalik’s Movember Show

Mittwoch ab 20 Uhr

Mo, was? 

Okay, jetzt einmal von vorn. Movember steht für Mo = Moustache (Schnurrbart) und November. Schnurrbärte auf den Straßen, in den Medien oder in den sozialen Netzwerken zu sehen / zu zeigen, soll Aufmerksamkeit erregen.
Männer sterben zu früh – an Ursachen, die verhindert werden können. 
Es geht darum, Krankheiten vorzubeugen und zu bekämpfen, durch Aufklärung, durch die Ermutigung zur Vorsorge zu gehen oder zur Therapie. Rechtzeitige und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sorgen dafür, dass Hoden- oder Prostatakrebs frühzeitig erkannt und behandelt werden kann. Depressionen und andere psychische Probleme müssen frühzeitig besprochen werden. Auf diese Weise können Suizide verhindert werden. 
Das ist kein lustiges Thema. Aber ein wichtiges.
Schon seit 2003 gibt es die Aktion. Damals mit 30 Mo Bros (Moustache Brothers = Bartbrüder) gestartet, wurden in den letzten 16 Jahren über 5 Millionen AnhängerInnen mobilisiert. 

Mo Sistas: Frauen im Movember 

Die Natur hat dich nicht mit einer haarigen Oberlippe gesegnet? Das macht nichts! 
Unser Bart Gift in Live kann jeder Mensch verschicken. Und dann gibt es ja auch noch lustige Klebebärtchen, wie in unserem Titelbild. Oder: Ihr lasst einfach aus Solidarität Haare an anderen Körperstellen sprießen. Ist doch eh kuscheliger im Winter. 
Winter Shaving GIF by Eva
Jetzt gibt es nur noch eins zu tun: Ab zu LOVOO Live und verschicke Bärtchen. 
Und wenn du selbst auch Lust hast mitzumachen und dem Rasierer zumindest an manchen Stellen für den guten Zweck eine Pause gönnst, teile deine haarigen Fotos doch unter dem Hashtag:

#movoo und #movember

Post Image
Emojis 2021: Was sie können und was du besser lassen solltest

Emoji ist schon so ein lustiges Wort. Sprich es mal laut aus: Eh-Mo-Dschi. Schon skurril, dass diese kleinen bunten Symbole eine so große Rolle… (weiterlesen)

Post Image
Die LOVOO Self-Care Challenge

Egal, wie deine Matches, Chats oder Dates gerade laufen – deine Beziehung mit dir selbst sollte nie zu kurz kommen. “Self-Care” lautet das… (weiterlesen)

Post Image
Heart aber herbstlich mit LOVOO

Na, wie fühlst du dich so, wenn du nach draußen schaust in diesen grauen tristen Herbsttag? Vielleicht bist du schlechter gelaunt als sonst,… (weiterlesen)

Post Image
Schluss mit Ghosting – über die Kunst des Abschieds

Wir kennen sie alle, die Balladen, Gedichte, Filme und Kunstwerke, die sich um das eine große Thema drehen: das Verlassenwerden. Die Trauer, die Wut, die… (weiterlesen)

Post Image
Ochja oder och nö? So kommen deine Profilbilder an

Auch wenn Aussehen natürlich längst nicht alles ist, kommt es doch auf den ersten Eindruck an. Du kannst die witzigsten Antworten auf… (weiterlesen)